Lisa Goes Switzerland

Sometimes You`ve Got To Get The Joke!!

Miry & Me as a teenage millionaire!!!



First of all: Ich kam die ganze Woche so übelst durcheinander mit den Wochentagen, also sorry wenn ich das ein oder andere falsch hingeschrieben hab

Montag:

Ja, der Montag fing schon geil an. Bin mit Robbie Musik gut gelaunt und viel zu früh aufgewacht. Haben lecker gefrühstückt und sind dann Schweizer Franken tauschen gegangen. Die Bankfrau war total lieb „gute Reise!!“ =)
Um 10 Uhr 11 gings dann in Trier HBF los nach Koblenz. War so gut gelaunt und hab erst mal RUDEBOX gehört per Ipod und musste aufpassen dass ich nicht laut mitsinge im Zug. Von Koblenz gings dann ohne Probleme nach Basel, von Basel nach Olten und Olten Langenthal. Langenthal hab ich fast voll verpasst, weil der Typ Im Zug Schweizer Deutsch gesprochen hat
Oh es war so toll endlich da zu sein. =) Sind dann zu Miry heimgefahren und dann aufs „Schafweidli“ gegangen mit Blick über das Dorf wo mir die Miry einen total lieben Brief gegeben hat. Hach es war so geil!!!!
Dann hat sie mir noch kurz das Dorf gezeigt und wir sind heim gegangen selbstgemachte Pizza essen. Sehr lecker! Eine Freundin von ihr kam noch vorbei und ich hab kein Wort verstanden Aber war trotzdem sehr nett.
Dann war geiler TV Abend. DESPERATE HOUSEWIFES, Greys Anatomy und teilweise noch Lost. War richtig gemütlich. Mirys Bett ist richtig gemütlich =)

Dienstag:

Am Dienstag hab ich erst mal relativ lange geschlafen, war doch sehr müde von der Fahrt. Dann sind wir mit dem Rad bisschen durch ihr Dorf gefahren, ihre Großeltern besuchen, das war auch total schön. Die Schweizer machen so viel mit dem Rad. Hut ab, echt vorbildlich!! Ach es war so toll durch die Straßen zu fahren und dann hört man die Glocken von den Kühen (Kaffee Kuh oder braune Kuh ) richtig ländlich. Dann sind wir nach Langenthal gefahren mit Mirys Schwester und haben Döner gegessen und danach waren wir shoppen. Hab leider nichts gefunden aber war trotzdem schön einfach nur das Städtchen zu sehen. =) Seeeehr cool.


Mittwoch: ( STALKERS DAY OFF)

Ja, der Mittwoch. Definitiv das Highlight der Reise. Mirys Mutter hat uns eine Tageskarte spendiert mit der wir so viel wir wollten durch die Schweiz fahren konnten. Wir standen früh auf und machten uns auf den Weg nach Luzern! Eine WAHNSINNIG TOLLE STADT! Total schön mit den vielen vielen alten Häusern und der alten Brücke und vor allem dem See mit den Bergen im Hintergrund. Miry hat mich zum Schoggifrappé eingeladen. Merci noch mal =)
Dann sind wir mit dem Zug nach Brienz gefahren wo uns dann ein netter Schaffner gesagt hat das es auf dem Schiff viel romantischer sei also sind wir von Brienz nach Interlaken mit dem Schiff gefahren. Leute ohne Witz, das war der Hammer. 1 Stunde 15 Minuten und keine davon war mir zu lange. Es war so toll. Die Aussicht. Das saubere Wasser. Die geilen Berge im Hintergrund…. Es war so super. Der Schaffner lag richtig. Es war richtig romantisch =)
In Interlaken waren wir nur kurz. Das war einmal voll geil weil wir in einen laden gegangen sind und irgendwie nur geflüstert haben. Grundlos. „Miry, warum flüstern wir eigentlich?“ „Keine Ahnung“ Nach Thun wollten wir auch noch aber….naja thun ist halt schön aber nichts-thun ist noch viel schöner =)
Von interlaken gings dann nach (huuuuuuuust) Zürich…. Hm…. Zürich ist schon nein good. Im Zug gab’s aber seeehr „nette“ Leute (Insider….zwinkerzwinker), die in Bern ausgestiegen sind und französisch geredet haben.
Ja, wie gesagt Zürich ist nein good. Bern und Zürich sind ständig im Konkurrenz-Kampf weil von der Größe her eher Zürich die Hauptstadt sein müsste aber ich weiß ganz genau warum es Bern geworden ist. Zürich ist fucking scheise (bitte beachten sie das rethorische mittel einer Übertreibung in diesem Zusammenhang)
Haben überall einen Adidas-store gesucht aber in Zürich findet man ja nix AUSSER den Stockerplatz. Total geil: Im Zug haben wir gesagt dass Rob ja in Zürich übernachtet hat, im Hyatt. Und an jedem Bahnhof gibt es eine Hotelinformation. (fett grins) ich sag nur Beethovenstraße. Wir rannten zum Straßenbahnplan, haben die Straße gesucht, sind in die 7 eingestiegen und kamen genau am Stockerplatz ecke Beethovenstraße raus. Wir sind so geil!! Da war dann dieses Riesenhaus. Man konnte Rob noch förmlich riechen. Ich bild mir sogar ein ich hab das Zimmer gesehen in dem er übernachtet hat. Es war genial wir hatten eine menge Spaß vorm Hyatt. Wir haben sogar die Küche gefilmt und uns gefragt ob die Köche dort wissen für wen sie mal gekocht haben
Geil!
Dann sind wir heim gefahren. Es war wirklich ein genialer Tag!!

Donnerstag:

Donnerstag war Bern-Tag. =) Wir sind am Morgen nach Bern mit dem Zug gefahren und waren bisschen shoppen und dann haben wir einen Freund von Miry, den Marc getroffen, der uns dann als Touristen alles gezeigt hat =)
Wir waren am Bären-Graben in Bern, da sind tatsächlich echt Bären mitten in der Stadt. Genial. Dann sind wir bisschen am Fluß spazieren gegangen und zu guter letzt noch über 200 Stufen auf eine Kirche geklettert. Also der Blick hat sich wirklich mehr als gelohnt. Wahnsinns Aussicht. Haben dann überall noch nach Burton Rucksäcken gesucht aber die waren mir dann doch leider etwas zu teuer. Mal sehen was sie hier kosten. Aber wir hattens wirklich lustig in Bern. Dann sind wir mit dem Zug zu Mirys neuer Heimat gefahren, wo sie bald hinziehen werden. Ein RIESENHAUS!!! Sehr schön. Der Maler war da und wir haben zusammen überlegt welche Wand grün werden soll und in welchem grün. MIRYS WAND WIRD GRÜN!!!!!!! =)
Ich find ihr neues Dorf auch total schön, auch wenn komische Leute im Zug fahren. Danach wars auch wieder sau super. Wir waren mongolisch essen. Total lecker mit Buffet wo man selbst aussucht was man will und dann wird das extra nach eigenen Vorschlägen gebraten und es hat genial geschmeckt. Hab sogar mit Stäbchen gegessen. Die Familie ist echt sau lustig Rob wollte auch noch kommen aber da wir so lange im neuen Haus waren hat er sich versetzt gefühlt und ist schon mal vorgefahren DVD gucken im Hotel.


Freitag:



„Lisa hat einen neuen Pulli! Ich hab einen neuen Pulli!! Geil ein neuer Pulli!!! Ey, ich hab einen neuen Carhartt-Pulli. Schau mal, mein neuer Pulli

Am Freitag kam eine alte Bekannte und wir haben mit ihr zusammen Mittag gegessen. Mittlerweile verstand ich schon viel mehr Schweizer deutsch und ich konnte sogar richtig verstehen worum es in ihren Unterhaltungen ging
Danach sind wir mit dem Zug ins Outlet gefahren ich mir dann besagten Pulli gekauft habe =)
Voll toll, ich war stolz wie Oskar. Hätte noch so viel Geld da lassen können, so viele tolle Sachen gabs mal wieder. Aber ich hab ja einen neuen Pulli! Einen tollen neuen Carhartt Pulli =)
Danach gabs Schüttelkaffee und dann sind wir wieder nach Langenthal Eis essen. (Das beste Schokoladeneis auf der Welt. Und vor allem: das einigste Schokoladeneis das wirklich nach Schokolade schmeckt!!)
Am Abend gab’s lecker Raclette und wir haben Schweizer Comedy geschaut. Und danach bzw schon vor dem Tv gucken hat uns die reisen frage gequält mit der sich millionen von Frauen weltweit tagtäglich plagen: WAS ZIEHE ICH AN??? Nach dem Comedy nämlich sind wir einen trinken gefahren nach Langenthal. Ich hatte einen alkfreien Passion Kiss, Miry einen Aloha =) War sehr geil ich dem El Mosquito weils so toll eingerichtet war und die Leute waren alle angenehm und die Miry hat mich schön unterhalten. Und der trink war lecker =)
Merci für die einladung. Achja und wir haben Rob noch eingeladen mit zukommen aber irgendwie kam er nicht. Naja Männer!!

Samstag:

Das war auch genial. Mittags sind wir auf die Wäck gefahren wo immer Konzerte sind, weil Miry Kandlbauer Karten abholen musste. Mitten im tiefsten Dschungel aber dafür ne tolle Aussicht und sicher ein toller Konzertsaal.
Am Abend wars fett. Wir waren Eishockey gucken in Langenthal. Lecker Bratwurst gegessen. Das Match war richtig geil. Einmal gabs klopperei auf dem Feld da haben die Langenthaler aber gerufen „HIER REGIERT DER SCL!“ war geile stimmung. Langenthal hat natürlich 8: 1 gewonnen. Logisch bei der Unterstützung. Aber es war richtig toll. Die 91 hat mal wieder toll gespielt (haha nur weil er der einzigste der Männer war der gut aussah. Miry und ich waren extra noch im web und haben uns die Typen ohne Helm angeschaut)
Die 91 ist zwar alt aber hat trotzdem einen deutschen Fan gewonnen.
Später haben wir dann noch Benissimo geguckt( keiner wollte die türkise kugel ) =(

Sonntag:

Blöder Tag. Blöde Stimmung. Time to say goodbye….
Sachen gepackt und auf den Zug gegangen. =( lange gewartet und als der Zug dann da war gings viel zu schnell. Viel zu schnell. Die Verabschiedung war zu schnell vorbei. Dabei woltle ich noch so viel sagen. Deshalb jetzt hier:
Miry, die Woche war wunderbar. Es gab nicht eine Minute wo ich es langweilig fand mit dir. Wir haben so viel Spaß gehabt und du bist so eine tolle Freundin. Danke vielmals für alles.
16.10.06 15:16
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Gratis bloggen bei
myblog.de